Mit den vorliegenden Schriftstücken kann ich beweisen, in den Verwaltungs- und Gerichtverfahren hat die Beklagte (BGHW) in ihrem Sinne manipuliert. Das SG/LSG Niedersachsen-Bremen und BG ETEM haben mitgemacht und nicht nach Recht und Gesetz gehandelt.

 

CREATIFF wird die Aufklärung verhindert. >Klick 

 

19.06.2014

So kam es auch zu einem exotischen Vergleich. >Klick

 

* 

24.01.2019

27.01.2020

30.01.2020                    S 29 U 5/20

 

11.02.2020

18.02.2020                          S 29 U 5/20

 

22.02.2020                  S 29 U 5/20

 

26.02.2020                  S 29 U 5/20

 

25.03.2020                 S 29 U 5/20

Der folgende Gerichtsbescheid vom 25.03.2020 wurde mit dem Hinweis erlassen, eine mündliche Verhandlung sei nicht erforderlich, weil die Sache keine besondere Schwierigkeit tatsächlicher oder rechtlicher Art aufweist, der Sachverhalt geklärt ist und die Beteiligten vor der Entscheidung ordnungsgemäß angehört worden sind. 

 

02.04.2020

Es folgt meine Berufung             S 29 U 5/20

 

05.05.2020        L14 U 102/20 (S 29 U 5/20)

Der Prozess soll von dem Berichterstatter erledigt werden, dieses kann und darf nicht geschehen.

 

12.05.2020

Ich habe mich dazu wie folgt geäußert: 

 

Es folgen die Anlagen:

02.09.2014

08.02.2015

26.05.2015