Unfallfirma:

Unterwegs in geheimer Mission

In Bremerhaven kommen die amerikanischen Fahrzeuge im Container an und werden mit dem Autotransporter an ihren Bestimmungsort gebracht. Ich habe damals eine amerikanische Polizeisirene als außergewöhnliche Belohnung erhalten. Am 08.11.2018 fühlte ich mich in der Behörde der BGHW bedroht und konnte mit der Sirene die Polizei Bremen zur Hilfe rufen.>Video

 

 "Autos wirbelten durch die Luft"  

Als Fahrer dieses Autotransporters der Firma. E. H. Harms kam mir - Erich Neumann - ein alkoholisierter LKW Fahrer in die Quere und kostete meinem Beifahrer das Leben und meine Gesundheit. Die Unfallfolgen haben sich verschlimmert und eine sachgerechte Unfallrente habe ich nicht erhalten. Denn die BGHW hat die diagnostizierten Unfallfolgen nicht 1:1 im Bescheid übernommen. Diese Pflichtverletzung zu beseitigen verweigert die BGHW und wurde/wird vom Sozialgericht Bremen dabei unterstützt. 

 

"Transporter rammt Goethe- und Schiller-Archiv"

Firma E. H. Harms wurde im Jahre 2009 von der Bremer Lagerhaus-gesellschaft (BLG) Logistics Group übernommen. 

Am 12.08.2014 hat der Weser-Kurier über einen ähnlichen Unfall bei der BLG Logistics Group berichtet. >Klick