Den Geheimbericht (05.10.2009) hatte ich der Öffentlichkeit mit meiner Webseite zugänglich gemacht und persönliche Daten geschwärzt.

 

Ich fühle mich aber bedroht und habe die Zugänglichkeit gesperrt.  

 

Und der Geheimbericht wird von mir nicht aus den Augen gelassen, ein Feuer - wie im Nachbarhaus - könnte ihn aber vernichten.

In meiner Zelle ist noch Licht
In meiner Zelle ist noch Licht

Vor dem LG ist Anwaltszwang, ich kann mir keinen Anwalt leisten, bin gegen jeden Beschluss wehrlos.

Die nächste Ordnungshaft wird mit dem Beschluss aus dem LG Hamburg vom 17.04.2020 nachvollziehbar, weil ich das Ordnungsgeld über 1.500,- nicht zahlen kann.

 

Im April 2020 hat mir die BGHW Bremen geschrieben:

Ich soll meine Webseite löschen, nur so könnte ich meinen Lebensabend genießen. Gerne würde ich meinen Lebensabend genießen und meine Webseite löschen. Es muss aber Gerechtigkeit geschehen, siehe taz 05.11.2014.