19.06.2014

Rentennachzahlung für 12 Jahre, aber warum keine Zinsen!?

Die Antwort:

M.M. durfte es keine Rentennachzahlung mit Zinsen sein. Weil damit dokumentiert wird, die Rentenzahlung wurde um 12 Jahre verzögert und damit verliert das SG Bremen und die Beklagte (BGHW) an Ansehen und dafür will sich keiner in der Presse und Fernsehen rechtfertigen.

 

Pressebericht vom 10.10.2014 und 05.11.2014

 

19.06.2014

1. Teilerfolg: Rentennachzahlung zur Sache Migräneattacken

durfte keine Rentennachzahlung mit Zinsen sein. Weil damit dokumentiert wird, dass die Rentenzahlung um 12 Jahre verzögert wurde und damit hätte das SG Bremen und die Beklagte (BGHW) an Ansehen verloren und keiner will sich in der Presse und Fernsehen rechtfertigen.

 

23.06.2015

2. Teilerfolg, Rentennachzahlung zur Sache JAV:

Die Rente wurde von Anfang an (1968) unrichtig und zum Vorteil der BGHW ermittelt. Nun kam es zur Nachzahlung.

 

17.09.2015

Aktennotiz: Überzahlung Zinsen

25.09.2015: Zinsfeststellung wurde zur Geheimhaltung in die Liste vom                                 13.08.2019 unter der Nr.: 44 eingetragen.