Halbwahrheiten bringen finanzielle Einsparungen.

Für finanzielle Einsparungen hat die BGHW am 04.02.2013 das Bundesverdienstkreuz erhalten. Sogleich habe ich an meine Unfallrente gedacht, die ich durch Halbwahrheiten nicht sachgerecht erhalte.

 

 

02.09.2014

Meine Webseite ist keine üble Nachrede 

 

BGHW hat die Staatsanwaltschaft (02.09.2014) eingeschaltet und meine Person und Webseite mit dem Tatvorwurf angegriffen;

"Üble Nachrede und Verleumdung".

 

Meine Anschuldigungen konnte ich Beweisen, so hat die Staatsanwaltschaft Bremen (Az. 693 Js 68097/14) mit dem Schreiben vom 26.05.2015 auch die Ermittlungen gegen meine Person eingestellt.

  

 

 

 

Mit dem folgenden Schreiben vom 19.01.2015 habe ich meine 1. Aussage gemacht und nach der Akteneinsicht 03.02.2015 habe ich am 08.02.2015 meine 2. Aussage gemacht. Und meine 1. Aussage bestätigt und erweitert.

 

 

19.01.2015

Meine 1. Aussage 

 

08.02.2015

Meine 2. Aussage 

 

Mit dem folgenden Schreiben vom 26.05.2015 hat die Staatsanwaltschaft Bremen die Ermittlungen eingestellt.

 

Die BGHW hat keinen Widerspruch eingelegt.