02.03.2011

Im Hinblick auf das Verweigern der vollständigen Niederschrift über die wahre Sach und Rechtslage und dem Hinweis auf das Schreiben der BGHW vom 02.03.2001, ist  zu überlegen ob gegen den Geschäftsführer der BGHW Herrn [20-2] ein Strafverfahren angestrengt werden muss.

 

29.04.2016

Dazu im Einklang liegt der Aktenvermerk vom 29.04.2016 vor.